Samstag, 24. August 2019

NEWS

  • 1
  • 2
  • 3

aktuelle Einsätze

Fehlalarm
22.08.2019 um 14:44 Uhr Austritt von Gefahrstoff
A7 Nord
Brandeinsatz
21.08.2019 um 18:31 Uhr PKW-Brand
A7 Süd
Hilfeleistung
12.08.2019 um 09:45 Uhr Austritt einer unbekannten ...
Fritzlar, Schladenweg

Jahreshauptversammlung 2019

Am Samstag, den 09.03.2019 begrüßte der Vereinsvorsitzende Rolf Ganz um 19:30 Uhr alle aktiven und passiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Guxhagen, sowie zahlreich erschienene Gäste zu alljährigen Jahreshauptversammlung.

Im Anschluss gab der Wehrführer Daniel Freitag einen Rückblick auf das Jahr 2018. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Guxhagen rückten im Jahr 2018 zu insgesamt 78 Einsätzen aus. Diese teilten sich in 27 Brandeinsätze, 36 Hilfeleistungen und 15 Fehlalarme auf. Insgesamt leisteten die Kameraden 4015 Stunden Einsatz- und Ausbildungsdienst.
Zum Thema Einsatzfahrzeuge berichtete der Wehrführer, dass ein neues Mannschafttransportfahrzeug von der Firma Ritchel beschafft wurde. Weiterhin wurde der neue Einsatzleitwagen 1 bestellt, dieser wird voraussichtlich Oktober 2019 geliefert. Im Anschluss an die Beschaffung der beiden neuen Fahrzeuge wird nun die Ersatzbeschaffung für den in die Jahre gekommenen Gerätewagen Logistik geplant. Durch das ebenfalls neu angeschaffte Rettungsboot und die neu geplanten Einsatzfahrzeuge wird es im Feuerwehr Gerätehaus in Guxhagen platztechnisch ziemlich eng, so Freitag.
Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Guxhagen besteht aktuell aus 45 Einsatzkräften, davon sind 23 einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.

Der Vereinsvorsitzenden Rolf Ganz berichtete, dass der Förderverein aktuell 504 Mitglieder hat. Im Jahr 2018 gab es leider 9 Sterbefälle zu verzeichnen. Darüber hinaus haben sich 4 Mitglieder wegen Wohnortswechsel oder anderen Gründen abgemeldet. Dem gegenüber stehen 18 Neuanmeldungen.
Ganz lobte die Einsatzkräfte der Feuerwehr Guxhagen dafür, dass alle Einsätze professionell, ruhig, sachlich und reibungslos verlaufen sind. Dies liege natürlich auch an einer erstklassigen Ausbildung aller Aktiven. Weil es nochmal anspornt, einen gesunden Verein im Hintergrund zu wissen, der die Top-Arbeit der Einsatzabteilung unterstützt, werde auch die Arbeit des Fördervereins aufgewertet.
Der Vereinsvorsitzende berichtete weiterhin, dass die von der Feuerwehr ausgerichtete Kirmes im September 2018 wieder sehr erfolgreich war. Durch die Einnahmen der Kirmes, kann der Förderverein die Einsatzkräfte noch besser fördern. Am Ende seiner Rede bedankte sich Ganz bei den Mitgliedern des Vorstands für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

Ein Höhepunkt im Jahr 2018 war für die Jugendfeuerwehr Guxhagen unter anderem der Besuch der Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main, so berichtete Jugendwartin Jennifer Dierl in ihrem Jahresbericht. Weitere Highlights waren die gute Platzierung auf dem diesjährigen Kreiszeltlager in Konnefeld und die Teilnahme am Kirmesumzug der Kirmes Guxhagen, wo die Jugendlichen Werbung für die Jugendfeuerwehr machten. Die 20 Mitglieder der Jugendfeuerwehr absolvierten im Jahr 2018 insgesamt 47 Ausbildungsdienste. 

Die Kinderfeuerwehr, die aktuell aus 15 Kindern besteht war auch dieses Jahr wieder sehr aktiv, wie Anna Rademacher in Vertretung für Frank Schmettke berichtete. Die Kindergruppe der Feuerwehr Guxhagen traf sich im Jahr 2018 zu insgesamt 17 Übungsdiensten. Weiterhin wurde noch ein Ausflug in das Feuerwehrmuseum in Fulda unternommen. Zum Jahresende konnten dann zwei Kinder in die Jugendfeuerwehr wechseln. Zum Jahreswechsel gab es für die Kinder dann nochmal große Neuigkeiten, denn Frank Schmettke der die Kinderfeuerwehr aufgebaut und seit 2002 leitete, gab bekannt, dass er sein Amt als Leiter der Kinderfeuerwehr niederlegen wird. Wir danken Frank Schmettke für seine langjährige Arbeit in der Kinderfeuerwehr.

Wilfried Brandenstein berichtete in seinem Jahresbericht, dass sich die 16 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung regelmäßig treffen und zusammen zum Beispiel das Kreisseniorentreffen des Altkreises Melsungen und die Flughafenfeuerwehr in Fritzlar besuchten. Als besonderes Highlight kündigte Brandenstein an, dass der Kreisseniorennachmittag in diesem Jahr in Guxhagen stattfinden wird.

 

Nachdem alle Berichte verlesen wurden standen die Neuwahlen für den Leiter/in der Kinderfeuerwehr und eines neuen Kassenprüfers an.

Zur Leiterin der Kinderfeuewehr wurde Anna Rademacher gewählt.

Zum Kassenprüfer wurde Oliver Brandenstein gewählt.

 

Beförderungen

  • Daniel Fuchs und Hannes Bätzing zum Feuerwehrmann
  • Moritz Riester zum Oberfeuerwehrmann

 

 

Ehrungen

  • Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Bronze (25 Jahre Verein)
    • Dieter Büchling
    • Frank Correus
    • Johanna Danzglock
    • Dieter Fischer
    • Gert Friedrich
    • Helmuth Katzmann
  • Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Silber (40 Jahre Verein)
    • Horst Bischoff
    • Ulrich Drescher
    • Manfred Gerhold
    • Fred Haase
    • Uta Malm
    • Hans-Joachim Wünsche
  • Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Gold (50 Jahre Verein)
    • Gerhard Bätzing
    • Herbert Dimmel
  • Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Gold (60 Jahre Verein)
    • Walter Laube
  • Ehrennadel des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Gold (70 Jahre Verein)
    • Friedrich Armbröster
    • Heinz Ötzel
  • Plakette des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Bronze (25 Jahre Einsatzabteilung)
    • Kurt Danzglock
    • Martin Opfermann
  • Plakette des Bezirksfeuerwehrverband Kurhessen-Waldeck in Silber (40 Jahre Einsatzabteilung)
    • Uwe Sadlo
    • Frank Schmettke
  • Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Bronze
    • Anna Rademacher
  • Ernennung zum Ehrenmitglied
    • Friedrich Armbröster
    • Wilfried Brandenstein
    • Heinz Ötzel

 

Besucher

Heute 59 Gestern 135 Woche 810 Monat 3695 Insgesamt 269879

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online